Hünstollenturm öffnet wieder!

/Hünstollenturm öffnet wieder!

Hünstollenturm öffnet wieder!

Ab dem kommenden Wochenende (25./26.7.2020) öffnen wir wieder den Hünstollenturm!

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt haben wir ein Hinweisschild erstellen lassen, das den Hygienevorschriften entspricht.
Ein Mitglied des GVV hat dankenswerterweise die nicht unerhebliche Summe für die Erstellung übernommen.
Herzlichen Dank.

Wir appellieren an Sie, die Besucherinnen und Besucher, aufeinander Rücksicht zu nehmen.
Nur 2 Personen sollten sich im Turm aufhalten.
Mund- und Nasenschutz ist verpflichtend.

Wie Sie wissen, hat der GVV den Turm vor über 100 Jahren, 1913, erbaut.
Wir danken den Niedersächsischen Landesforsten, auf dessen Grund unser Turm steht, für die Pflege des Gebietes, d.h. Freihalten der Wege und evtl. Rückschnitt der Bäume und Büsche.

Vom Turm haben Sie einen weiten Blick in das Harzvorland und auf den Brocken.
Bis Ende Juli können Sie vielleicht auch den Kometen Neowise von hier aus sehen.

Nach so vielen Jahren muss der Turm umfassend saniert werden. Die letzte Reparatur wurde 1972 abgeschlossen.
Als kleine Baumaßnahme haben wir kurz vor dem Lockdown Treppenstufen und das Geländer reparieren lassen.
Nach verschiedenen Gutachten haben wir einen Kostenvoranschlag erstellen lassen.
Die Summe übersteigt unsere Mittel bei Weitem.
Beim LEADER Programm konnten wir nun einen Antrag stellen, von dem wir hoffen, dass er genehmigt wird.
Um noch weitere Gelder einwerben zu können, sollte der Turm unter Denkmalschutz stehen.
Die Begehung mit den Mitarbeitern der Denkmalpflege findet am 7.8.2020 statt und wir hoffen auf ein positives Ergebnis.
Gern nehmen wir auch Spenden von Ihnen entgegen. 😉
Bis zum Wiedersehen am 10.10.2020 zur „Zwetschgenkuchen-Wanderung“
seien Sie herzlichst gegrüßt auch im Namen des Vorstands von

Ingeborg Hesse
Schriftführerin

2020-07-24T09:31:42+02:00